Standort Chemnitz  |   +49 (0) 371 5347 280  |  chemnitz@sprachunion.de    Standort Leipzig  |  +49 (0) 341 3929 2480  |  leipzig@sprachunion.de KONTAKT AUFNEHMEN

SprachUnion „on tour“ – Unser Weihnachtsausflug nach Erfurt

Erstellt am 16. Dezember 2016 von in Blog mit keinen Kommentaren
Auf den Domstufen mit Weihnachtsmarkt im Hintergrund

Auf den Domstufen mit Weihnachtsmarkt im Hintergrund

Auch in diesem Jahr hat das SprachUnion-Team im Rahmen eines Weihnachtsausflugs wieder eine für ihre Weihnachtstradition bekannte Stadt besucht. Am 09.12.2016 machten wir uns gegen Mittag auf den Weg nach Erfurt, um u.a. dem dortigen Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten.

Außerdem hatten wir eine Stadtführung gebucht, zu der wir uns 14:00 Uhr vor der Touristeninformation am Rathaus einfanden. Von dort aus ging es in gut zwei Stunden auf eine sehr interessante und spannende Zeitreise in die Geschichte Erfurts.

 

Ein Rundgang durch die Geschichte Erfurts

Während unserer Stadtführung mit dem "Weihnachtsmann"

Während unserer Stadtführung mit dem „Weihnachtsmann“

Anhand wichtiger Gebäude und Plätze in der Altstadt erzählte uns unser Guide – passend zur Saison im Weihnachtsmannkostüm – Wissenswertes zu wohlhabenden Händlerfamilien, der Herstellung blauer Farbstoffe aus dem sogenannten Färberwaid oder auch neueren Entwicklungen seit der Mitte des letzten Jahrhunderts. Natürlich besichtigten wir dabei die weltbekannte Krämerbrücke mit ihren hübschen kleinen Geschäften.

Ein Highlight unseres Ausflugs war sicherlich auch die Besichtigung des Erfurter Doms, wobei wir sogar in den Genuss einer kleinen „Sonderführung“ kamen. So konnten wir z.B. einen tollen Ausblick auf den Weihnachtsmarkt, der direkt auf dem Domplatz gelegen ist, genießen.

 

Weihnachtliche und internationale Köstlichkeiten

Blick vom Weihnachtsmarkt auf den Erfurter Dom

Blick vom Weihnachtsmarkt auf den Erfurter Dom

Es schloss sich nun der eigentliche Weihnachtsmarktbesuch an. Neben dem großen „Haupt“-Weihnachtsmarkt findet man außerdem in der ganzen Altstadt viele kleinere Ableger auf verschiedenen Plätzen. In jedem Fall findet man überall Möglichkeiten zum Essen und Trinken, typische Weihnachtsdekoration und eine Vielzahl an Geschenkideen.

Gegen 18:30 Uhr kehrten wir schließlich noch in einem Steakhouse ein. Nach ein paar Stunden geselliger Runde bei weiteren kulinarischen Köstlichkeiten machten wir uns schließlich auf den Rückweg nach Chemnitz.

Auch für das Jahr 2017 ist ein Weihnachtsausflug fest eingeplant; das genaue Ziel steht allerdings noch nicht fest. Wenn Sie eine Idee haben, können Sie uns diese gern in Form eines Kommentars zu diesem Beitrag mitteilen!

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*