Standort Chemnitz  |   +49 (0) 371 5347 280  |  chemnitz@sprachunion.de              Standort Leipzig  |  +49 (0) 341 3929 2480  |  leipzig@sprachunion.de

Von der Theorie in die Praxis – Studierende der TU Chemnitz sammeln Lehrerfahrungen bei SprachUnion

Erstellt am 9. Mai 2018 von in Blog mit keinen Kommentaren
Lernen in entspannter Atmosphäre

Lernen in entspannter Atmosphäre, Foto: Barbora Prusová

SprachUnion war schon immer eng mit der TU Chemnitz verbunden –  allein aufgrund der Tatsache, dass fast alle derzeitigen Mitarbeiter hier studiert haben. Viele unserer Dozenten haben ebenfalls Verbindungen zur TU, und über die Jahre hinweg hat sich daraus immer eine für alle Seiten positive Zusammenarbeit ergeben.

Im vergangenen Herbst nahm schließlich eine ganz konkrete Kooperation zwischen dem Bereich TESOL des Instituts für Anglistik und Amerikanistik und SprachUnion ihren Anfang. Prue Goredema als Ansprechpartnerin an der TU Chemnitz kontaktierte uns auf der Suche nach einem Kooperationspartner, bei dem Studierende im Master Anglistik/ Amerikanistik Praxiserfahrungen in der Erwachsenenbildung sammeln konnten. Nach der Absolvierung entsprechender Lehrveranstaltungen, die zunächst die theoretischen Grundlagen für das Unterrichten vermitteln, müssen die Studierenden eine gewisse Anzahl an praktischen Unterrichtseinheiten nachweisen, die ihnen für das Studium angerechnet werden.  Allerdings gestaltet sich dies oftmals schwierig, da die Studierenden zu diesem Zeitpunkt überwiegend noch keine oder nur wenig Unterrichtserfahrung vorweisen können.

Nach interessanten Gesprächen inklusive kurzer Probeeinheiten, in denen die Bewerber zeigen konnten, wie sie ihren Unterricht gestalten würden,  wählten wir drei Studierende für einen Englisch-Konversationskurs aus. Relativ schnell fand sich auch eine Gruppe von interessierten Teilnehmern zusammen, sodass der Kurs am 15.01.2018 beginnen konnte.

In lockerer Atmosphäre  wurde die mündliche Kommunikation  mithilfe von Dialogen, Diskussionen oder auch Spielen trainiert. Insgesamt kam der Kurs bei den Teilnehmern sehr gut an – vor allem die überschaubare Gruppengröße, das Einbringen eigener Wünsche und die individuelle Betreuung durch die Dozenten wurden als Pluspunkte hervorgehoben.

In Aktion: Unsere Dozentin Barbora Prusová

Eine der Dozentinnen in Aktion, Foto: Barbora Prusová

Nachdem der Kurs in diesen Tagen zu Ende gegangen ist, sind wir zuversichtlich, dass es für alle Beteiligten eine gewinnbringende Erfahrung war. Die Dozenten „in spe“ zeigten sich in jedem Fall sehr dankbar für die Möglichkeit, Unterrichtserfahrungen zu sammeln, und wir wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren Berufsweg.

Derzeit beginnen zudem die Planungen für eine Neuauflage des Kurses, die dann voraussichtlich im Herbst 2018 starten soll. Informationen zu dem neuen Kurs finden Sie ca. ab August in der Übersicht unserer Englischkurse.

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Jetzt anfragen
close slider